Ein Triptychon

eingetragen in: edition g.

Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns, meint Franz Kafka. Zu meinem 65. Geburtstag eine gewagtes Spiel: drei mögliche alternative Lebensläufe. Canetti Onetti Marinetti. Drei Romane in hochkonzentrierter Form auf weniger als 100 Seiten, aber … Weiterlesen

Lamo-Kodex neu aufgelegt

eingetragen in: edition g.

Der Lamo-Kodex, 2010 in der edition phantasia erschienen und inzwischen out of print, überarbeitet und neu aufgelegt: Der Schlüsselroman zu Christian Sigrist und seiner Theorie der herrschaftsfreien Stämme.

Migration, Integration, und Wohlfahrts-Staat

eingetragen in: edition g.

Die Frage der Aufnahme von Migranten spaltet die Republik und sprengt das deutsche Parteiensystem. Ein Versuch, beide Seite zu verstehen, ohne den Standpunkt von Menschlichkeit und Freiheit preiszugeben: Freiheit ist die Lösung, und kein „Problem“. Das aktuelle Buch von Stefan … Weiterlesen

Glanz & Elend des Hochmittelalters live erleben

eingetragen in: edition g.

Die überarbeiteten vier Mittelalterromane von Stefan Blankertz um den Gelehrten El Arab und seinen Schüler Johannes von Köln, 1252-1327 (Die Konkubine des Erzbischofs, Die stumme Sünde, Credo: Johannes‘ Versuchung, Demudis: Verbotene Früchte), edition g. 301 bis 304. Das Interregnum, die … Weiterlesen

Selbstwerdung: Buchvorstellung

eingetragen in: edition g.

Soeben erschienen in der Schriftenreihe des Berliner Gestalt-Salons: Peter Philippson, Selbstwerdung, edition g. 406, herausgegeben von Gabriele Blankertz, übersetzt von Stefan Blankertz. Das Buch werden wir im Berliner Gestaltsalon am 07. September 2018, 19:30 Uhr (InKontakt Gestalt-Institut Berlin, Gleimstraße 37) … Weiterlesen

Phantasie scheitert?

eingetragen in: edition g.

Daß Kunst »politisch« im Sinne von Widerstand gegens Bestehende zu sein habe oder keine sei, war einmal eine (neue) linke Position. Inzwischen muß für die altgewordene Linke sogar der Punk staatstragend sein. Dennoch gibt es sie noch, die Kunst, die … Weiterlesen

Deep!Space!Dead!

eingetragen in: edition g.

Mit dem Roman »Deep!Space!Dead« von Murray Blanchat stößt die edition g. in ein neues zeitgemäß-unzeitgemäßes, junges Genre vor: Science Fiction, brutal, unkorrekte Sprache, mit klarem ethischen Anspruch gegen Krieg, Unterdrückung und Politik der Lüge. edition g. 210.

Geballtes Mittelalter

eingetragen in: edition g.

Demnächst in der edition g.: Die überarbeiteten vier Mittelalterromane von Stefan Blankertz um den Gelehrten El Arab und seinen Schüler Johannes von Köln, 1252-1327 (Die Konkubine des Erzbischofs, Die stumme Sünde, Credo: Johannes‘ Versuchung, Demudis: Verbotene Früchte), edition g. 301 … Weiterlesen

1 2