Aktuelles


Michael von Prollius in der edition g.

eingetragen in: edition g.

Vor etlichen Jahren gab es eine öffentliche Diskussion zwischen Michael von Prollius und mir, LiberKap (liberaler Kapitalismus) versus AnKap (Anarchokapitalismus). Doch statt der von den Veranstaltern erwarteten Konfrontation hat sich von da an ein konstruktiver und freundschaftlicher Dialog entwickelt. Ich freue mich, dass Michael trotz aller unserer inhaltlichen Differenzen (die von Gespräch zu Gespräch sich immer weiter verflüchtigen) sein „Liberales Manifest“ in der edition g. neben den klassischen und aktuellen anarchistischen Texten veröffentlicht hat.

Ein Triptychon

eingetragen in: edition g.

Ein Buch muss die Axt sein für das gefrorene Meer in uns, meint Franz Kafka. Zu meinem 65. Geburtstag eine gewagtes Spiel: drei mögliche alternative Lebensläufe. Canetti Onetti Marinetti. Drei Romane in hochkonzentrierter Form auf weniger als 100 Seiten, aber gegen den Trend zum easy reading. Lassen Sie sich überraschen.

Lamo-Kodex neu aufgelegt

eingetragen in: edition g.

Der Lamo-Kodex, 2010 in der edition phantasia erschienen und inzwischen out of print, überarbeitet und neu aufgelegt: Der Schlüsselroman zu Christian Sigrist und seiner Theorie der herrschaftsfreien Stämme.